wir über uns                                               >>>

Ursel Hülsdell und Christof Hallegger haben ihr Architekturstudium an der Technischen Universität Braunschweig absolviert und sind seit 1978 selbständig. Sie gründeten mit zwei weiteren Partnern die „Arbeitsgruppe Altstadt“  in Braunschweig. Seit 1982 besteht die Partnerschaft Hülsdell & Hallegger, zunächst in Hannover und Braunschweig. In gemeinsamen Wettbewerben mit Prof. Gerd Auer wurden diverse Preise gewonnen. Das Büro eröffnete 1993 seinen Sitz in Halberstadt. Frau Hülsdell und Herr Hallegger sind Mitglieder der Architektenkammer Sachsen-Anhalt. Von 2003 bis 2008 war Andreas Dittmar als dritter Büropartner. Auch er hat sein Architekturstudium an der TU Braunschweig abgeschlossen und ist seit 1999 selbständig tätig, u.a. als freier Mitarbeiter im Büro Hülsdell & Hallegger. Heute arbeitet Andreas Dittmarin der Schweiz.

Im Büro arbeiten drei Architekten, ein Bauzeichner und Bürokräfte. Diese Mitarbeiterstruktur ist seit einigen Jahren nahezu konstant. Das Büro verfügt über alle zur Projektabwicklung erforderlichen technischen Ausrüstungen wie CAD-Arbeitsplätze, Großkopierer, AVA, Internet-Zugang etc.

Unser Arbeitsfeld umfasst ein breitgefächertes Gebiet – von der aktiven Sanierung eines Moorhofes aus der Erstbesiedlung des Teufelsmoores (1973) bis zur Gesamtbetrachtung der historischen Stadt inklusive Hafenanlage auf Nantucket in den USA (Sanford-Trust 2003).
Inhaltlicher Schwerpunkt in dieser Zeit ist die Restaurierung und Umnutzung von historischen Gebäuden, insbesondere die Neubau-Ergänzung geworden. Hier spannt sich der Bogen von der mittelalterlichen Burg Falkenstein bis zum Neubau der Hochschule Harz im historischen Umfeld in Halberstadt.

Referenzobjekte aus jüngerer Zeit:

- Hochschule Harz, Abt. Halberstadt, Domplatz 16, mit Mensa und Bibliothek.
4.200m² Altbau und 2.000m² Neubau. Baukosten netto: 4,7 Mio. Euro
Ausgeführte Leistungsphasen: HOAI 1-9, Fertigstellung: Juni 2004
Auftraggeber: NOSA GmbH, Halberstadt für das Land Sachsen-Anhalt

- Verwaltungssitz Petershof, Domplatz 49 in Halberstadt
2.500m² Nettofläche, Baukosten netto: 3,5 Mio. Euro
Ausgeführte Leistungsphasen: HOAI 1-9 , Fertigstellung: November 2003
Auftraggeber: NOSA GmbH, Halberstadt

- Stadtbibliothek Heinrich Heine, Domplatz 49, Halberstadt
1.800m² Bibliothek, Verwaltungsräume, Archiv; Baukosten netto: 4,0 Mio. DM
Ausgeführte Leistungsphasen: HOAI 1-9, Fertigstellung: Juli 2000
Auftraggeber: Stadt Halberstadt

Gewonnene und ausgeführte Wettbewerbe in den letzten Jahren:-
-Wohnsiedlung Wolfsburg-Fallersleben (Volkswagen Gewerbegrund),
-Stadtbibliothek Heinrich Heine (Stadt Halberstadt)

Auszeichnungen für realisierte Gebäude in den letzten Jahren:
-Architekturpreis Sachsen-Anhalt 2001
Anerkennung für die Bibliothek Heinrich Heine
-Deutscher Natursteinpreis 2001
Auszeichnung für das Neue Rathaus, Halberstadt